GEDANKENKABINETT Nichts muss bleiben wie es ist
                      GEDANKENKABINETTNichts muss bleiben wie es ist

Presse 

 

 

  • 04/ 2022

Bayer 2 Wie man die Härten des Lebens meistern kann

  • 03/ 2021

Namaste 103 Nordstadt Talk: Despina Sivitanides Middelmann

  • ​08/2018

„Ein bewusstes Leben bringt viel Gutes“, Hertie-Stiftung Interview-Rubrik „MenSchlich“

  • 08/ 2016

NTC Impu!se, Nr. 4/ 2016 „Ich bin selbst die Quelle meiner Freude“, Seite 10-12

  • 07/ 2015

Stern Viva, Nr. 3/2015 “Ich kann das, ich schaff das!”, Seite 20-29

  • 11/ 2014

Einzigartiges 3D Visualisierungszentrum vernetzt Forschung, Ausbildung und Praxis. Anwenderbericht Smart VR Wall Schneider digital

  • 09/ 2014

Teach First Deutschland Jahresbericht 2014 „Programmgründerin“, Seite 44

  • 08/ 2014

MS-Magazin NRW, Nr. 3/ 2014 „Vorbildlich. Projekt BAER – gelingen kann es nur gemeinsam, Seite 4-5

  • 05/ 2014

Stern gesund leben „Alles wird gut!“, Nr. 3/ 2014, „Ich schätze den Augenblick“, Seite 28-34

  • 03/ 2014

Lidwina Jubiläumsausgabe Nr. 3/ 2014 „Wissen bringt Freiheit“, Seite 18-19 und „10 Jahre Lidwina“, Seite 7

  • 07/ 2013

WDR Lokalzeit Dortmund, Mitten im Leben – trotz MS

  • 05/ 2013

Focus-Gesundheit „Klinikliste“, Nr. 22

Auf und ab. Leben mit MS. Eine Publikation der gemeinnützigen Hertie Stiftung und der gemeinnützigen Klaus Tschira Stiftung Portrait Despina Sivitanides-Middelmann, “Same shit, different day!” Seite 4-7

  • 05/ 2013

Stern “Geht’s jetzt an mein Geld?”, Nr. 21 Lesezirkel

Auf und ab. Leben mit MS. Eine Publikation der gemeinnützigen Hertie Stiftung und der gemeinnützigen Klaus Tschira Stiftung Portrait Despina Sivitanides-Middelmann, “Same shit, different day!” Seite 4-7

  • 06/ 2011

Global Media Forum Bonn. Internationale Veröffentlichung: Despina Sivitanides: The Allegory of Tomorrow’s Cave (TAOTC)

  • 06/ 2009

Deutschlandfunk: Campus und Karriere Mission oder Karrieresprungbrett- "Teach First Deutschland" vermittelt Hochschulabsolventen an Brennpunktschulen

Despina Sivitanides, "Teach-First"-Pionierin, Moderation: Ulrike Burgwinkel

 

 

 

 

Im Glück nicht stolz sein, im Leid nicht zagen, das Unvermeidliche mit Würde tragen, das Rechte tun, am Schönen sich erfreuen, das Leben lieben und den Tod nicht scheuen und fest an Gott und bess're Zukunft glauben, heißt Leben, heißt dem Tod sein Bitt’res rauben.

(Carl Streckfuß)

Diese Webseite ist barrierefrei.

Druckversion | Sitemap
© Homepage-Titel