GEDANKENKABINETT Nichts muss bleiben, wie es ist
                      GEDANKENKABINETTNichts muss bleiben, wie es ist

KRISE BRAUCHT STRUKTUR!

 

Philosophische Praxis 

Schule für Lebenskunst, Wissen, Sprache und Glück

 

 

Seit 1999 habe ich mich auf (drogenaffine) Kinder und Jugendliche mit schwierigen Startbedingungen spezialisiert.

Hier legt meine Philosophische Praxis ihren Schwerpunkt.

 

Durch meine philosophische Praxis habe ich die Wissensvermittlungsmethode

'Daigoro-Methode'®© und das Leadershipmessinstrument 'Lebensbarometer' entwickelt.

 

 

 

 

Ich biete

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ATARAXIE

MUTKRAFT

LIEBE

SANFTMUT

 

Lebensberatung 

Lebensbarometer

 

Lerntherapie 

Daigoro Methode®©

 

Resilienz

altes Wissen

 

Unternehmensethik CSR 

Imagedesign

 

Erfolgsfaktor

Leitkultur 

Implementierung

 

Prozessmanagement 

Krisenintervention

 

Leadership

philosophische Führerschaft

 

 

anhand und mittels:

 

- dia logos und Mäeutik

 

- analytischer Einzel- und Paargespräche

 

- philosophiepraktischer Gesprächskreise

 

- Instantcoaching 'Hirnnutten'

 

- Nachhilfeunterricht in allen Fächern der Unter- und Oberstufe Gymnasium, Real- und Hauptschule nach der ‚Daigoro-Methode'®©

 

- literarischer Spaziergänge

 

- Seminare

 

- Moderation

 

 

Flyer Ita Wegmann Therapeutikum Dortmund 2017
iTAWEGMAN-7-2017-Flyer.pdf
PDF-Dokument [153.0 KB]

Termine nach Vereinbarung:

 

Tel.: 01523 4190651

info@gedankenkabinett.de

 

Alle Produkte sind modular aufgebaut und werden mit meinem beim deutschen Marken- und Patentamt registrierten Leadershipmessinstrument Lebensbarometer sowie meine ebenfalls registrierte Daigoro-Methode angeboten. 

Internationale Gesellschaft für Philosophische Praxis

pastedGraphic.pngDer  Berufsverband für Philosophische Praxis  (BV-PP) fördert die Entwicklung der Philosophischen Praxis als Grundlage eines Bildungs- und Beratungsberufes und vertritt die berufspolitischen Belange der in Philosophischer Praxis Tätigen. Dazu zählen unterschiedliche Formen und Formate der Philosophischen Praxis, angefangen von der freiberuflichen Tätigkeit in der Individualberatung, oder der Beratung von Wirtschaftsunternehmen und Organisationen, sowie Bildungs- und Beratungstätigkeiten in einem weiteren Sinne in Angestelltenverhältnissen sowie Mischformen.  

 

Im Glück nicht stolz sein, im Leid nicht zagen, das Unvermeidliche mit Würde tragen, das Rechte tun, am Schönen sich erfreuen, das Leben lieben und den Tod nicht scheuen und fest an Gott und bess're Zukunft glauben, heißt Leben, heißt dem Tod sein Bitt’res rauben.

(Carl Streckfuß)

Diese Webseite ist barrierefrei.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Homepage-Titel